2021 Steiermark Welschriesling BIO!, Weingut Neumeister

Artikel-Nr.: A_stn_06

Auf Lager
innerhalb 2-3 Tagen lieferbar

9,95 / Flasche(n)
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand
1 l = 13,27 €

Flasche(n)
1 l = 13,27 €

0.75l; 11.50 %

 

Kraftvolle Leichtigkeit
Ein Wein fürs Après-Wandern

Gibt es etwas schöneres, als nach einer anstrengenden Wanderung in Österreichs Bergwelt einzukehren und dann einen leichten und unkomplizierten jungen Wein in der Abendsonne zu trinken? Jeder, der das schon mal erlebt hat, hat diesen Wein auch schon erlebt - den Welschriesling · Dabei ist der leichte, nach Apfel, Zitrone und Wiesenkräutern duftende Wein gar kein waschechter Österreicher · Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit kommt er aus Italien, wo er dann tatsächlich auch "Riesling Italico" heißt und kaum noch angebaut wird · Mit dem deutschen Riesling ist er gar nicht verwandt, auch wenn er seine lebendige Säure mit ihm teilt · Der Welschriesling will auch eigentlich kein Schwergewicht sein · Er wird jung getrunken und ist für eine weitere Reife nicht unbedingt geeignet · Neumeisters Welschriesling begeistert durch seine Spritzigkeit, die allerdings auch etwas Tiefe bietett · In der Nase offenbaren sich Golden Delicious, etwas Abete Fetel, dazu kommt etwas Zitronenmelisse und Lindenblüte · Am Gaumen entfaltet er durchaus Kraft und seine gute Säurearchitektur sorgt für einen schönen Nachhal · Unser Tipp zur klassischen Brettl-Jause

 

Weingut Neumeister

Viele kleine Hänge prägen das Weinbaugebiet Süd-Oststeiermark, das nahe der Slowenischen Grenze liegt. Die Reben wachsen dort vor allem an den Hängen erloschener Vulkane, die dem Landschaftsbild seine Eigenart verleihen. Das Weinbaugebiet ist zwar groß, doch liegen die Weinberge weit verstreut Die Gesamtrebfläche beträgt etwa 1400 ha. Der Boden ist größtenteils vulkanisch. In dieser relativ warmen, trockenen Gegend (pannonisches Klima) werden hauptsächlich weiße Sorten angebaut. Das Weingut der Familie Neumeister steht als Inbegriff einer qualitativen Lokomotive in der Steiermark. Die moderne und raffinierte Vorzeigekellerei ist geschickt in den Hang hineingebaut, die Schwerkraft ersetzt Pumpen. Die vorzüglichen Steillagen ergeben herausragenden Sauvignon Blanc mit herrlicher Sortentypizität. Die hervorragenden Reblagen Saziani, Moarfeitl, Steintal und Klausen sind allesamt in und um das 800 jährige Weindorf Straden gelegen. Der naturnahe Anbau in den Weinbergen legt den Grundstein für die Qualität der Weine. So verwendet man z.B. Klee und Buchweizen als Stickstoffdünger. Nach vielfacher Vorselektion werden für jeden Weintyp ausschliesslich optimal reife Trauben geerntet, Botrytis befallene Beeren werden akribisch aussortiert. Die schonende Behandlung der gelesenen Trauben ist oberstes Gebot. Mit einer ausgedehnten Maischestandzeit erhalten die traubeneigenen Enzyme genügend Zeit, um möglichst viele Inhaltsstoffe aus Beere und Beerenhaut zu lösen. Diese verhilft den Weinen zu ausgeprägter Aromatik und Eleganz, wofür die Neumeister-Weine berühmt sind. Herrlich finessenreiche, duftige Weine. Präzise Fruchtaromatik und klar definierte Säurestruktur. Glasklar, nobel und elegant Weine mit unvergleichlicher Mineralität und Frische.

 

AT-BIO-402

Herkunftsland: Österreich
Anbauregion: Steiermark - Vulkanland
Kategorie: Weißwein
Geschmack: trocken

Allergenhinweis: Enthält Sulfite
Erzeuger: Weingut Neumeister, A-8345 Straden

Auch diese Kategorien durchsuchen: Weisswein, Österreich, Vulkanland Steiermark, Weingut Neumeister, Startseite