Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr

Inmitten einer wildromantischen Region an der Ahr liegt die 1868 gegründete Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr, die sich wie keine andere Genossenschaft dem Rotwein und seiner Tradition verschrieben hat. Bereits am 20. Dezember 1868 wurde die Mayschosser Winzergenossenschaft von damals 18 Winzern gegründet. Die Kellerei ist somit die älteste Winzergenossenschaft der Welt.

Zu dieser Zeit wurde der Wein noch bei den einzelnen Winzern eingelagert. Um den Wein zentral zu vermarkten begann man im Jahre 1873 mit dem Bau eines Weinkellers, der heute noch täglich zu besichtigen ist. 1982 schlossen sich die Winzergenossenschaften Altenahr und Mayschoss zu der heutigen Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr zusammen. Die Mitgliederzahl der Genossenschaft ist bis heute auf 400 Mitglieder angestiegen die eine Rebfläche von 140 ha bewirtschaften. Für das kleine Anbaugebiet eine riesige Fläche. Allerdings geht das in keinster Weise auf Kosten der Qualität. Schließlich konnte die Kooperative beim ersten Genossenschafts-Cup der Weinfachzeitschrift Vinum unter den 82 Teilnehmern deutschlandweit den Sieg erringen.

Klassische Ansicht
*
Preise inkl. MwSt., zzgl.Versand